Tipps

4 No-Gos beim Shopping

Zusammengefasst

  • #1

    Umwelt nicht vernachlässigen
  • #2

    Rabatt nicht nutzen
  • #3

    Preise nicht vergleichen

Wir wissen wonach wir verrückt sind… Sobald es um Kleidungsstücke geht, kennen wir keine Grenzen. Die Rede ist natürlich von Onlineshopping, denn unsere liebste Methode, um enorm bequem und zeitsparend, zu shoppen. Wir hatten noch nie so eine große Auswahl, welche wir per Klick und Knopfdruck innerhalb von Minuten in der ganzen Welt bestellen können.

Gerade deshalb verbirgt sich in der Shopping Welt schwarze Schafe. Wir klären, auf worauf Sie zu achten haben.

#1 Preise nicht vergleichen 😡

Eine goldene Regel, die beim Onlineshopping beachtet werden sollte, lautet: Preise vergleichen. Es jedoch nicht besonders schwer 😄. Wir schlagen vor Stylight zu benutzen.

Paar Fragen für nächstes Mal: Wer bietet die günstigsten Versandkosten? Wo bekomme ich zusätzlich Goodies und Proben? Welcher Shop bietet mir zurzeit 20 Prozent Rabatt? Werden Sie zum Shopping-Detektiv und vergleichen Sie vor Ihrem Kauf.

 

#2 Alles mögliche bestellen zur Anprobe

 

Klar, denn so haben Sie zuhause die Möglichkeit, eine ähnliche Auswahl wie im klassischen Ladengeschäft zu genießen. Trotzdem lohnt es sich, schon vorab genau zu überlegen, welches Kleidungsstücke man tatsächlich haben möchte und welche Größe nach Erfahrungswerten am ehesten passen wird. Schließlich hat niemand was davon, wenn Sie Ihre Pakete zurückschicken müssen.

#3 Die Umwelt vernachlässigen

Alle Produkte durchlaufen einen gewissen Herstellungsprozess und jedes Produkt muss zur Kundin gebracht werden. Die schönen Kleidungsstücke direkt aus Shenzhen nach Hamburg bestellen? Muss wirklich nicht sein. Es sei denn, es handelt sich um Herzensstück, dann auf jeden Fall! Aber nehmen Sie diesen Punkt ernst.

 

#4 Rabattangebote nicht nutzen

Prozente hier, Vorteile da: Benutzen Sie Gutschein Finder, um unnötig Geld aus dem Fenster zu werfen.

Produkte zum Mieten

Schreiben Sie einen Kommentar

Keine Outfits